Freitag, 17. Dezember 2010

Der Capt'n brüllt Kommandos jetzt in alle Welt

Wie vielleicht auffallen mag, hat die Taverne jetzt auch eine neue Kommunikationsanlage bei Twitter.
Das heißt, ich, der Cheffe, kann meine Kommandos jetzt in alle Welt hinausposaunen.

Die Idee dazu hatte Klein-Asmo...eine Geschichte, die noch zu erzählen sein wird.

Jedenfalls bitte ich alle Leser, uns zu "folgen" (followen), damit die Taverne noch bekannter wird.
Für die Nachrichten zuständig ist vornehmlich meine Geistesabspaltung namens PirateRavenius (okay, mein Nick hier aussem Blog war schon vergeben bei Twitter...ewige Nachahmer!).
Das spart Hirnkapazitäten!

Die erste Testnachricht ist denn auch eher persönlicher Natur gewesen. Aber es scheint zu funktionieren.

In diesem Sinne,

yoho und ne Buddel Rum!

Kommentare:

  1. Ja, ich überlege mir auch schon lange, einen Twitter-Account einzurichten, warte damit aber noch ab, bis ich ein Smartphone habe - denn nur von zu Hause aus tweeten lohnt nicht wirklich und in der Arbeit passiert in der Regel nichts tweetlohnendes, von daher läufts sonst sowieso auf einen etwas ausführlicheren Blogeintrag hinaus :P

    Aber finde das eine gute Idee, dass du das mit deinem Blog vernetzt hast.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Heim und mein Arbeitsplatz sind identisch, ich häng also sowieso dauernd am Rechner...und nen Handy hab ich nicht. Ich bin noch dabei die optimale Verwendung von dem Twitter-Ding zu finden, aber das wird schon. :)

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen in der blauen Vogelwelt.
    Mittlerweilen zwitschere ich auch schon 2 Jahre ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hey, Nila, schön von Dir hier auch mal zu lesen...nachdem Du es so lange nur angedroht hast! XD

    AntwortenLöschen