Dienstag, 26. Oktober 2010

Trauer um - Paul

Schwere Schicksalsschläge treffen derzeit das nationale Gemüt.
Nun also: Paul, der Krake. Paul ist tot. Sanft entschlafen wie das Aquarium in Oberhausen heute mitteilte.
Armer Paul. Man hatte ja auf ein Wiedersehen bei der EM gehofft um zu schauen ob Du Deinen Trefferschnitt in Sachen Fußball-Präkognition hälst. Nun also der Krakenhimmel. Ich hoffe dort gibts genug Muschelfleisch.

Zugegeben, es soll Zeitgenossen geben, die nun eine später Genugtuung überfällt, nachdem Paul zielsicher die Niederlage Deutschlands gegen Spanien bei der WM vorhergesagt hatte.
Nun denn, ihm zu Ehren gibts eine Woche lang umsonst Kalamari in der Taverne. Yoho!

PS: Natürlich darf die Kommentarfunktion auch hier zur Kondolenz mißbraucht werden.

Kommentare:

  1. Öhm, heute wird er eingeäschert. Das klingt irgendwie witzig

    AntwortenLöschen
  2. Eingeäschert? Bei Ober-und Unterhitze, oder Umluft? XD

    Wobei ich ja eher bei Lokis Nachruf mit Einäscherungsstatements gerechnet hätte....;)

    AntwortenLöschen
  3. Frag mich, warum der nicht in die Paella kommt, so könnten sie noch Geld mit ihm machen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich trauere... Ein wenig. Ne, eigentlich gar nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kriege Hunger auf Meeresfrüchte ;-)
    Gruß
    Fulano

    AntwortenLöschen