Samstag, 21. August 2010

Wolfspelz

DEUTSCHLAND IN ANGST!
Ein Gespenst geht wieder um und es ist nicht rot.
Erst war es nur ein Gerücht - jetzt ist es bewiesen: In Meck-Pom läuft ein Wolf herum und das auch noch frei.
Schon überlegen vor allem Familien mit dem Nachnamen Käppchen, ob sie ihre Töchter Rot noch umtaufen lassen können.
Fürchterlich! (erst recht, da ich nun dem betrunkenen Gast von neulich, der so nen Schwachsinn über einen Wolf vor der Taverne erzählte einen Drink schulde...)

Auch in anderen Teilen Deutschlands sind wieder erste Wölfe unterwegs. Man rechnet mit dem schlimmsten.

Woran erkennt man Wölfe zuverlässig? Das wäre wichtig zu wissen! Bei mir sind sie richtig. Ich bin der Barkeeper, ich weiß alles. Also, Wölfe erkennt man am grauen Fell, vor allem im vorderen Bereich, an einem ruhigen, dennoch entschlossenen Blick, einem leicht wölfischen Grinsen (klar, daher das Adjektiv) und sie kommen in aller Regel als Zuwanderer aus kleineren Nachbarländern zu uns.

Hey, moment mal!
                                                Quelle: Wikipedia, dort als Urheber angegeben World Economic Forum

Herr Ackermann, machen Sie Urlaub in Meck-Pom?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen