Freitag, 27. August 2010

Waidmannsheil, Herr General!

Jetzt weiß ich, warum ich hier die Welt nach 2 cl eröffnet habe. Manches kann man gar nicht mehr anders aushalten. Wie zum Beispiel soll man etwas persiflieren, was schon selber gelebte Satire ist? Ist mir erst heute begegnet. Da erklärt doch tatsächlich ein CDU-Bundestagsabgeordneter aus Rheinland-Pfalz, wo er auch noch Vorsitzender des Bauern-und Winzerverbandes ist, die Bundeswehr solle Jagd auf Wildschweine machen. Denn diese würden inzwischen die Felder derart zerwühlen, daß man dem Problem mit normaler Jagd nicht mehr Herr werden könne.
Unglaublich - Deutschland hat Wildtiere. Boah. Das ist eine absolut ernsthafte Bedrohung unserer nationalen Sicherheit, das die Traktoren in den Wühllöchern stecken bleiben. Ich glaub der Herr Winzerverbands-Vorsitzende hat ein paar Weine zuviel beprobt.

Da hilft wirklich nur noch ein Schluck, sonst krieg ich Kopfweh. Trinkt aus Piraten, yoho!

PS: Eilmeldung! Das Verteidigungsministerium erklärte, sollten die Wildschweine mit Vergeltungsschlägen antworten, werde man selbstredend die NATO um Hilfe bitten.

1 Kommentar:

  1. Herrlich. Das sind also die Probleme, die unser Land wirklich bedroht... .-D

    AntwortenLöschen