Mittwoch, 29. Juni 2011

Remember, remember...

Geneigter Leser, kennst Du dieses Gefühl...dieses Gefühl, wenn man ein deja vu hat? Wenn man irgendwie denkt...gabs das nicht schonmal. Ich hab das ab und an derzeit. Seit ein paar Monaten um genau zu sein.
Warnung! Das folgende ist natürlich überspitzt und tendenziös geschrieben. Als Denkanstoß.

Fangen wir anders an...an welche Zeit fühlt man sich bei folgender Beschreibung erinnert:
- Im Zuge einer wirtschaftlichen Krise zeigen sich vordergründig vor allem autoritäre Regime und rechtsgerichtete politische Strömungen als Antwort.
- Autoritäre Regime haben Aufwind, werden von den Demokratien sogar noch hofiert. Letztere zeigen sich auf politischem Terrain als außerordentlich schwach, grad wenn es um Gestaltung geht.
- Eine der Diktaturen richtet die Olympischen Spiele aus und läßt dabei den nationalen Neuanfang feiern, nachdem man sich aus langjährigen Ketten befreit hat.
- Selbige Diktatur rüstet auch massiv auf. Sie strebt wirtschaftliche Unabhängigkeit an und sucht dazu erst zögerlich, dann immer deutlicher Kontakt zu anderen ähnlichen Regimen.
- Interne Kritik wird gnadenlos niedergemacht, was von außerhalb nur laue Proteste einbringt. Die Diktatur sieht die westlichen Demokratien als überlebte schwache Gesellschaftsmodelle an und möchte sich aufschwingen zur weltpolitisch bedeutenden Macht.
- Die demokratischen Regierungen haben außerdem durch imperialistische Aktionen viel vom eigenen Anspruch verloren. In außenpolitischen Krisen reagieren sie plan-und kraftlos.

Wer jetzt an die 30er Jahre denkt, als nach der Wirtschaftskrise repressive Regimes im Aufwind waren, die westlichen Demokratien Appeasement gegenüber Hitler betrieben, und allgemein in manchen Punkten sich an Deutschland zwischen 1933 und 1939 erinnert fühlt...joa, paßt, oder?

Aber mal ganz ehrlich...die Beschreibung kann genauso auf die heutige allgemeine außenpolitische Lage und speziell China gemünzt werden. Natürlich gibt es massive Unterschiede. Aber es bleiben eben auch diese Gemeinsamkeiten. Rückblickend wissen wir heute, daß Mitte der 30er Jahre bereits die Lunte für den nächsten Krieg angesteckt war....werden wir das in 50 Jahren rückblickend auch von unserer Zeit sagen?

Blicken wir auf unsere Zeit und diesen Vergleich durch ein Glas Rum, lächeln wir und hoffen wir das beste. Es sind definitiv interessante Zeiten.

Yoho

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen